Innovation

Innovationen entstehen aus der engen Zusammenarbeit mit erfahrenen Akupunkteuren, Wissenschaftlern und der Industrie. Selbst in einem jahrtausendealten Gebiet wie in der Akupunktur entstehen durch die Anwendung in der Praxis neue Ideen, wie Geräte für die Akupunktur und auch Nadeln verbessert werden können. Ein gutes Beispiel dafür ist die von uns entwickelte Streitberger Nadel. Diese erste Placebonadel ermöglicht die Behandlung eines Akupunkturpunktes, ohne dass die Nadel in die Haut eindringt. Sie entspricht jedoch optisch einer echten Nadelbehandlung.

Streitberger Placebonadeln für klinische Studien und klinische Forschung

Die Placebonadel wurde von Herrn Dr. med. Konrad Streitberger speziell für die wissenschaftliche Erforschung der Akupunktur und deren Wirkungsweise entwickelt und 1998 im Lancet vorgestellt. Die Herstellung einer Akupukturnadel, die nicht in die Haut eindringt, sich aber äußerlich und in der Anwendung nicht von einer echten Akupunkturnadel unterscheidet, erfordert großes technisches Know-How und eine umfassende Fertigungskompetenz. Deshalb wurde die Produktion der Placebo Nadel in die Hände von asiamed gelegt, die diese seit 2000 herstellt. Die Streitberger Placebo-Nadel ist – auch wenn sie im Rahmen von Akupunkturstudien verwendet wird – kein Medizinprodukt.

Weitere Informationen zur Placebonadel finden Sie hier:

  • Streitberger K, Kleinhenz J.: Introducing a placebo needle into acupuncture research.
    Lancet 352 (1998): 364-365 (PubMed ID: 9717924)
  • McManus CA, Schnyer RN, Kaptchuk TJ, et al: Sham acupuncture devices – practical
    advice for researchers. Acupuncture in Medicine 2007;25(l-2):36-40 (PubMed ID:
    17641566)

Safe-T Sleeve™: Das spezielle Führungsröhrchen für die „Clean Needle Technique“ und schwierige Behandlungssituationen

Eine besondere Weiterentwicklung von asiamed, um auch bei längeren Nadelgrößen eine sichere Nadelführung und Akupunkturpunktstimulation unter Hygienegesichtspunkten zu gewährleisten, ist die Safe-T Sleeve Nadel. Diese wurde speziell für die Clean Needle Technique entwickelt. Hierbei ist über dem Führungsröhrchen noch eine dünne Kunststoffhülse angebracht. Dieser verbleibt beim Herausziehen des Führungsröhrchens über dem Nadelkörper und gewährt die Sterilität der Nadel bei der weiteren Handhabung. Außerdem kann der Therapeut die Nadel bei Stimulation oder der weiteren Penetration der Nadeln ins Gewebe besser führen. Diese Art der Nadelhandhabung ist in angloamerikanischen Ländern der Standard, anders als in Zentraleuropa oder China.

CJ-Type Safe-T Sleeve: Beschichtet, mit Safe-T Sleeve Führungsröhrchen, Packung à 100 Akupunkturnadeln

CJ-Type Safe-T Sleeve (s): Unbeschichtet, mit Safe-T Sleeve Führungsröhrchen, Packung à 100 Akupunkturnadeln